Zu Risiken und Nebenwirkungen

Kostenloser Download (PDF zum Lesen)

Beschreibung:

„Ich bin nun wirklich kein Hypochonder!"
„Kein was …?"
„Kein Hypochonder! Das ist kein Seeungeheuer, aber wenn du es genau wissen willst …"
„Schon gut, ich schlage selbst mal nach."
Also den Wahrig, Lexikon der deutschen Sprache, her.
„Hier: Hypochonder, jemand, der an Hypochondrie leidet. – Damit bin ich genau so schlau wie vorher. – Mal sehen, was der Brockhaus sagt. Da steht: Hypochonder, jemand, der an Hypochondrie leidet. Das kommt mir bekannt vor. Immerhin, der Hypochonder leidet, aber an was nur? Jetzt endlich zu Hypochondrie: übertriebene Neigung, seinen Gesundheitszustand zu beobachten; zwanghafte Angst vor Erkrankungen; Einbildung des Erkranktseins begleitet von Trübsinn."

 

... Denn dass mir meine Blutdruckpille – ein Winzling von der Größe eines Reiskorns – Sehstörungen, Haarausfall, Tinnitus und akutes Nierenversagen bescheren kann, hätte ich ihr wirklich nicht zugetraut. Somit fängt das Überlebenstraining schon beim Lesen des Beipackzettels an ...

 

Bibelvers:
> Markus 2,5
> Markus 2,8-12


Technische Daten:

  • >Kurz< Geschichte

Ähnliche Artikel

Weitere Artikel zu:

Geschichten – 47 Artikel

Klasse 1–4 – 215 Artikel

Klasse 5–13 – 197 Artikel

Lesen – 119 Artikel