Tätigkeit: Lesen

Johannes-drei-sechzehn

Kostenloser Download (PDF zum Lesen)

Beschreibung:

Es ist kurz vor Mitternacht. Durch die dunklen Nebenstraßen der Großstadt weht ein kalter winterlicher Wind. In eisiger Kälte steht ein ärmlich gekleideter Junge. Er hat kein Zuhause, keine Eltern, keine Freunde. Von einer Bande jugendlicher Diebe ist er überredet worden, ihnen bei einem geplanten Einbruch als Wachtposten zu dienen. In der kommenden Nacht sollte er sich von einem bestimmten Platz aus melden.

Wie er so dastand und wartete, nass und fröstelnd, legte sich plötzlich eine Hand auf seine Schulter. Es war dunkel, so dunkel, dass der eine den andern kaum wahrnehmen konnte. Der Junge erschrak daher, aber eine freundlich klingende Stimme fragte: „Was tust du hier, so kurz vor Mitternacht? Jemand in deinem Alter hat doch um diese Zeit nichts mehr auf der Straße zu suchen? Geh nach Hause, ins Bett!“ „Ich habe kein Zuhause und kein Bett!“ .

Bibelvers: Johannes 3,16


Technische Daten:

  • >Kurz< Geschichte

Ähnliche Artikel

Weitere Artikel zu:

Lesen – 122 Artikel

Geschichten – 47 Artikel

Klasse 5–13 – 193 Artikel

Klasse 1–4 – 214 Artikel

Johannes – 9 Artikel